jensgehtlaufen.de - Home of Team Ronja

Marathon des Sables - 237km in 6 Etappen - Sahara

8.-19. April 2004

"Avenue de la deux kilometres"

6.Etappe: 20 km JEBEL BOU DEBGANE/TAGOUNITE

(Schlussetappe - Endspurt)

[ 553 runners, 25° degrees at 8h00, 33% humidity ]

Die Getränkekarte ist fast komplett abgelocht. Die Italiener singen. Kinder aus dem nahe gelegenen Dorf bekommen die letzten Riegel und ISO-Matten geschenkt. Das Roadbook sagt 20km leichte Piste. Ein letztes Foto - müde sehen wir darauf aus.

MdS2004

Startprozedur und ab durch einen Palmenhain, durch Dörfer in denen Kinder die Strasse (Pardon - den Sandweg) säumen und jubeln. Offensichtlich haben sie Schulfrei bekommen. Ob sie überhaupt zur Schule gehen? Dazwischen schwarz gekleidete, teilweise verhüllte Männer und Frauen die kurz ihre Arbeit liegen lassen und den Tross betrachten. Der Hubschrauber zieht ständig über die Strecke.

Staubig und schnell ist die Strecke und nach 58min erreiche ich CP1, den letzten des MdS. Weiter, endlos schlängelt sich der Weg zwischen den Häusern, Kirchen und Feldern entlang. Noch 45min, noch 30min, noch 25min,... es ist heiß und die Knie werden schwach. Alle Anstrengung der letzten Woche lastet auf diesen letzten Kilometern. Es reicht. Genug jetzt.

Ich laufe neben einer Kanadierin her, wir schweigen die ganze Zeit. Erst als uns alle paar Hundert Meter Kinder zurufen "monsieur, deux kilometres" muss ich laut lachen. Scheinbar ist "noch 2 Kilometer" der Name dieser Strasse, denn mit Entfernungsangaben hat das nix zu tun, sonst würden wir seit 15min auf der Stelle hüpfen.

Der Hubschrauber kreist, da muß das Ziel sein. Zickzack geht es durch die Häuser von Tagounite und auf einmal biege ich linksrum auf Asphalt ein. Die erste Teerdecke seit einer Woche und sie reicht schnurgerade ca. 200m bis zum Zielbogen. Zuschauer wie bei einem Städtemarathon. Ich laufe, ich sprinte, ich fliege...und...VORBEI!

Die Aufgabe ist erfüllt.

Arme hoch, Arme runter, Luft holen. Zum heulen bin ich zu müde. Stattdessen umarme ich einen von Patricks Doppelgängern.

MdS2004
Salz, Dreck und müde Gesichter.

Danach

Jens beim MdS

Team Ronja present

TorTour de Ruhr - längstern Nonstoplauf Deutschlands.

Most Wanted

Home Home-Symbol|Kontakt E-Mail-Symbol|Impressum - © www.jensgehtlaufen.de